Jahrelanger Missbrauch: 13 Jahre Haft für Patrick F.

Am 02.11.2020 veröffentlicht

13 Jahre Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung, Schmerzensgeld-Zahlungen von mindestens 50.000 Euro: Die Richter am Landgericht Wiesbaden haben Patrick F. am Montag wegen schweren sexuellen Missbrauchs, des bandenmäßigen Beschaffens und der Verbreitung von Kinderpornografie verurteilt. Der 39-jährige Familienvater aus dem Rheingau-Taunus-Kreis hat seine beiden leiblichen Töchter, seine zwei Stieftöchter und eine minderjährige Freundin der Kinder jahrelang missbraucht. 

Mit seiner Entscheidung folgte das Gericht weitesgehend der Forderung der Staatsanwaltschaft: Diese hatte 13 Jahre und 6 Monate Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung gefordert. Dem Urteil zugrunde gelegt wurde 52 Taten. Insgesamt war Patrick F. wegen sexuellem und schwerem sexuellen Missbrauch in 291 Fällen angeklagt.

Rafael Fleischmann war für uns bei der Urteilsverkündung dabei.

Empfohlene Kanäle