Bei Festnahme: Wiesbadener mit Baseballschläger verletzt fünf Polizisten

Ein Wiesbadener mit einem Baseballschläger hat bei seiner Festnahme in Mainz-Kostheim fünf Polizisten und einen Polizeihund verletzt. 

Der 34-Jährige sei selbst mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Er war am späten Mittwochabend einer Streife aufgefallen, weil er mit nacktem Oberkörper und einem Baseballschläger in der Hand zwei vor ihm wegrennende Personen verfolgte.

Als die Beamten ihn ansprachen, reagierte er laut Ermittlern aggressiv, er schlug nach ihnen und dem Polizeihund. Schließlich schafften es mehrere Polizisten, ihn niederzuringen. Bei dem Wiesbadener wurden ein Pfefferspray und zwei Messer gefunden. 

Themen
Kommentare