Essen aus dem Müll: "Containern" als Happening

Am 27.05.2020 veröffentlicht

Containern - also das Herausholen von weggeworfenen Lebensmitteln aus den Mülleimern zum Beispiel bei Supermärkten - ist gerade unter Studenten sehr beliebt. Lebensmittel werden gerettet und man spart auch noch eine Menge Geld dabei!

Aber tatsächlich ist der Hauptgrund für das Containern ein anderer, wie wissenschaftliche Studien aus Witzenhausen jetzt zeigen. Dort hat Benedikt Jahnke ein Buch über das "Mülltauchen" geschrieben. Alex Pitronik und Benjamin Holler berichten.

Containern gilt in Deutschland als Straftat. Noch stößt die Forderung vom Hamburger Grünen-Justizsenator Till Steffen und anderer Politiker, das Entfernen der weggeworfenen Lebensmittel zu legalisieren, auf taube Ohren. Was denkt ihr über das Thema? Macht mit bei unserer Facebook-Umfrage.

Empfohlene Kanäle