Achtung Pendler: Zug bei Gießen sorgt für Ausfälle und Verspätungen

Am Dienstagmorgen müssen sich Fahrgäste auf der Zugstrecke Gießen-Frankfurt auf Ausfälle, Verspätungen und Umleitungen einstellen. Grund dafür ist ein liegengebliebener Zug. 

Betroffen sind die Linien RE30, RB40, RB41, RB49, RE98 und RE99, wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mitteilte. Grund dafür ist nach Angaben der Bundespolizei ein entgleister Zug der Hessischen Landesbahn (HLB), der am Montagabend am Bahnhof in Gießen beim Rangieren aus dem Gleis gesprungen sei. Verletzt wurde niemand. Wie lange die Störungen im Bahnverkehr noch andauern, stand zunächst nicht fest.

Quelle: dpa/ffh

Themen
Kommentare