Zwei Verletzte in Pfungstadt: Auto kracht in Metzgerei

Am 24.01.2020 veröffentlicht

In Pfungstadt ist am frühen Freitagmorgen ein Auto in den Verkaufsraum einer Metzgerei geschleudert worden. Dabei sind nach Angaben der Polizei zwei Menschen leicht verletzt worden. Das Technische Hilfswerk ist vor Ort.

Gegen 5.30 Uhr ist es auf der Kreuzung Mainstraße/Eberstädter Straße zu einer Kolission zwischen zwei Autos gekommen, die von einer 48-jährigen Frau aus Zwingenberg und einer 33-jährigen Pfungstädterin gelenkt wurden. Mit im Auto der Zwingenbergerin, das erst im Verkaufsraum der Metzgerei zum Stehen kam, soll sich ihr 17 Jahre alter Sohn befunden haben. Laut Polizeisprecherin handelt es sich vermutlich um eine Vorfahrtsmissachtung. 

Hoher Schaden

Einer Polizeisprecherin zufolge seien der 17-jährige Beifahrer und die 33-jährige Unfallbeteiligte leicht verletzt worden. Da die Metzgerei am frühen Morgen noch geschlossen war, sei der Unfall "glimpflich ausgegangen". Aufgrund der Schäden an den Autos und dem Gebäude geht die Polizei von einer "erheblichen Summe" aus.

Wie die Inhaberin der Metzgerei den Tag erlebt hat und wie es mit dem kleinen Geschäft jetzt weitergeht, sehen Sie im Videobeitrag von unserem Reporter Frank Caspers.

Empfohlene Kanäle